Berichte

BoGeTi-Tag im Osnabrücker Zoo am 7. September 2019

Zum vierten Mal veranstaltete der Verein „Gesunde Stunde e.V.“ einen Familientag im Zoo Osnabrück, an dem sich zum ersten Mal alle vier LandFrauenKreisverbände der Region Osnabrück beteiligten.
Ausgestattet mit Rallyepass, Lageplan und Wasserflasche stürmten  die Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern los, um möglichst viele der 41 Stationen, die sich auf dem ganzen Gelände verteilten, zu besuchen. An diesen Stationen konnten sie rund um die Themen Botanik, Gesundheit und Tiere tüfteln, rätseln, staunen, sich bewegen. An den Stationen der LandFrauenKreisverbände waren folgende Aufgaben zu lösen:


„Stars der Saison vom Bauernhof – Ertastet, welche Produkte sich im Bauernhof befinden!“
„Sahne + schütteln = ? – Was passiert, wenn Sahne geschüttelt wird?“
„Der Weg der Haferflocke – Haferflocken selber machen!“

„Kochen ist cool! – Was braucht man, um Kartoffelbei zu kochen?“
Nicht nur die Kinder waren mit Eifer dabei, um möglichst viele Rallye-Stempel zu bekommen. Alle 1650 Besucher konnten was dazu lernen und sich mit den Akteuren austauschen. Das Ziel des Vereins „Gesunde Stunde“ wurde mehr als erreicht, denn an diesem Tag verbrachten die Familien nicht nur eine „Gesunde Stunde“ ohne Fernsehen und Computer am Tag mit gemeinsamen Aktivitäten, sondern gleich drei Stunden.
Die LandFrauen gehören von Anfang an, seit über 10 Jahren, zu den Kooperationspartnern der „Gesunden Stunde“. Mittlerweile nutzen 17 Grundschulen, 4 Kindergärten, -tagestätten und eine Jugendeinrichtung die Angebote der Kooperationspartner in den Bereichen Bewegung, Entspannung und ausgewogene Ernährung. Bei deren Durchführung Kinder mit ihren Familien erleben können, wie wertvoll, lustig, abwechslungsreich diese gemeinsame Zeit sein kann. Schwerpunktmäßig zeigen die Landfrauen, wie „cool“ Kochen, mit allem was dazu gehört, sein kann.


Deutsch-polnisches Frauenforum


Am 2. deutsch-polnischen FrauenForum im Rahmen der Partnerschaft der Landkreise Osnabrück und Olsztyn beteiligten sich auch wieder LandFrauen aus beiden Kreisen.
Das diesjährige Thema „Häusliche Gewalt“ beschäftigt uns in beiden Ländern und es gab großen Austausch- und Informationsbedarf.
Darüber hinaus stehen alle Teilnehmerinnen für paritätische Teilhabe und ein partnerschaftliches, starkes Europa. Deshalb zeigten sich alle mit den Osnabrücker LandFrauen solidarisch und „zeigten Flagge“, dass jede Frau ihr Wahlrecht zur Europawahl wahrnimmt.



Neuer Vorstand im Kreisverband

Am 7.3.2019 wählten die LandFrauen des Kreisverbandes Osnabrück einen neuen Vorstand. Almut Detert wurde wieder zur ersten Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls bestätigt wurden Marion Maßmann als Kassenführerin sowie Mathilde Schierloh und Christel Dütemeyer als Beisitzerinnen. Neu im Vorstand sind Elisabeth Lingemann als stellvertretende Vorsitzende und Birgit Voelsen als Schriftführerin.

Die ehemalige Schriftführerin Christa Schürmann stand nicht zur Wiederwahl. Almut Detert dankte ihr herzlich für ihre Arbeit und ihren Einsatz  in den vergangenen vier Jahren.




Kochbuch "Kulinarisch durch das Osnabrücker Land"

 

 

Das im November 2017 erschienene Kochbuch ist im Buchhandel

und bei den Ortsvereinen erhältlich.