KreislandFrauenTag 29.02.2020

LandFrauen können (fast) alles

220 Frauen aus dem Kreisverband Osnabrück und den benachbarten Kreisverbänden trafen sich in Bad Iburg - Glane. Das starke Engagement der LandFrauen für den ländlichen Raum wurde von zahlreichen Referenten hervorgehoben.

 

Ehrenamt ist bereichernd!

 

Die Präsidentin des deutschen LandFrauenverbands e.V., Petra Bentkämper, hielt in ihrer Rede ein Plädoyer für das Ehrenamt und äußerte sich nachdenklich in Bezug auf die politische Entwicklung in Deutschland. LandFrauen müssen sich gegen Rechts und Fremdenfeindlichkeit einsetzen und die Demokratie nicht als Selbstverständlichkeit hinnehmen. Außerdem forderte Bentkämper eine aktive Gleichstellungspolitik. Durch das Zusammenspiel von Männern und Frauen in Gremien sowie in der Politik werden kreative und innovative Prozesse gefördert und der Blickwinkel erweitert. „Frauen traut euch! – eine Teilhabe aus zweiter Reihe ist nicht dasselbe“, so Bentkämper.

 

250 Jahre Ehrenamt

 

15 Frauen aus 6 Ortsverbänden wurden für insgesamt 250 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt. Almut Detert lobte die Frauen für ihren langjährigen Einsatz und betonte wie wichtig dieses feste Fundament auf Ortsebene für die LandFrauen ist und erinnerte die vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen in den letzten Jahren sowie den Mitgliederzuwachs in vielen Ortsverbänden.

 

Man(n) wird herausgefordert!

 

„Es kann nicht sein, dass es bei einer politischen Wahl nur einen Kandidaten gibt“ – so Anna Kebschull, Landrätin aus Osnabrück und erläuterte ihre Beweggründe, warum sie sich zur Wahl hat aufstellen lassen: „Als überzeugte Demokratin konnte ich diesen Zustand nicht dulden“. Gemeinsam debattierten 5 politische engagierte Frauen mit der Kreisvorsitzenden Almut Detert über die Möglichkeiten sich als Frau politisch zu engagieren und Monika Feil betonte dabei, wie wichtig ein gutes Netzwerk ist, politisch, beruflich und privat. „Eben dieses Netzwerk der LandFrauen hat mein politisches Tun positiv beeinflusst“ betonte Feil. „Der ländliche Raum ist das Rückgrat für die städtischen Wirtschaftsräume und wertvoll fürs Lebensgefühl“, so Onat Temme, Land- und Ratsfrau in Bad Rothenfelde.  

 

Ab Morgen erfolgreich und sexy

 

Eingeheizt wurden den LandFrauen an dem sonnigen Samstag von den Funky Gagas, einer Tanz- und Showgruppe aus dem Osnabrücker Land. Mit Hits von Michael Jackson und einem imposanten Bühnenoutfit begeisterten die 10 jungen Frauen das Publikum. Die Gründerin und Buchautorin Barbara Rottwinkel-Kröber gab in ihrem Vortrag spannende Einblick in ihr Leben und riet den LandFrauen niemals ihr Vorbild zu verlieren. „Ohne Vorbilder und Visionen verlieren wir unsere Ziele und wissen nicht mehr, in welche Richtung wir uns entwickeln wollen“, so Rottwinkel-Kröber. In ihrem Vortrag ermutigte sie die Frauen immer an sich selbst zu glauben und und die eigenen Fähigkeiten stetig auszubauen.

 

Der nächste Kreislandfrauentag der KreislandFrauen Osnabrück findet 2022 statt.

 

Auch die NOZ und das Wochenblatt berichten über den KreisLandFrauentag.